Psychologische Intervention

„Seien Sie neugierig auf sich selbst.“

Seien Sie sich darüber im Klaren:

Keine Form der Therapie wird persönliche Schicksalsschläge, gesellschaftliche Ungerechtigkeiten, Eigenschaften und Verhalten von Menschen in Ihrem Lebensumfeld ändern können.

Der Ansatzpunkt für eine psychologische Beratung ist das eigene Verhalten, das eigene Erleben oder die eigenen Motive.

Es sind vor allem innere Konflikte, die im Leben eines jeden Menschen vorkommen und sein Leben dann letztendlich auch bestimmen.

Wenn Sie (sich) besser verstehen wollen, was ihr Handeln, ihre Gefühle und vor allem die Art und Weise, wie Sie sich in Beziehungen zu den Mitmenschen verhalten, weshalb Sie sich manchmal im Weg stehen oder Sie immer wieder die gleichen schlechten Erfahrungen machen, dann ist diese Art der psychologischen Beratung für Sie geeignet.

Worum geht es?

Ihre Fragestellungen werden zur Richtschnur unserer Sitzungen. Natürlich ist es wichtig, was, weshalb und wozu etwas geändert werden soll, um den Erfolg immer wieder zwischendurch und am Ende überprüfen zu können.

Es ist jedoch keine „Anleitung zum Glücklichsein“, bei der Sie nur auf „schlaue Ratschläge“ vertrauen oder diese blind befolgen sollen.

Es handelt es sich viel mehr um einen persönlichen Klärungsprozess in Teamarbeit von Klient und Berater, um mehr Klarheit und Verständnis für Ihre Bedürfnisse, Wünsche, Möglichkeiten, Träume und Ziele zu finden. Dies ermöglicht Ihnen, über Ihre Furcht vor Veränderung, Ihr Zögern und Zweifeln zu sprechen, um sich über die weitere Richtung im Leben klar zu werden.

Weshalb überhaupt?

Um herauszufinden, welcher Konflikt bisher nicht ausreichend gelöst werden konnte und Ihnen immer wieder das Leben schwer macht.

Um die Hintergründe des eigenen Erlebens, die Bedeutung des eigenen Verhaltens und Ihrer eigenen Motive besser zu verstehen.

Unternehmer, Geschftsmann